was ist passiert?

was ist nur passiert? ich kann es nicht verstehen... kannst du es mir denn nicht einfach sagen? ich verstehe es nicht, hab ich mich denn so daneben benommen? ja... warscheinlich war es das... ich kann dich ja irgendwie verstehen... aber ist nun alles aus? ist alles vorbei? gibt es keine chancen mehr? ja... alles vorbei... keine chancen.... kein garnichts...

naja, eigentlich sollte ich mich jetzt freun... ich habe mein ziel erreicht, du liebst mich nicht und du kannst nun endlich dein Glück finden das du schon so lange ersehnt hast. ich konnte dir leider nicht helfen, so gerne ich es auch gewollt hatte.

Mach weiter so wie bisher und du wirst sicher bald jemanden finden der zu dir passt ^^

ich wünsche dir viel Glück

Geliebter

Geliebter... weine nicht, zeig mir dein Lächeln
Wenn ich deine Tränen sehen wollte,
Dann hätte ich dir nicht gesagt "Ich liebe dich", hätte ich?

Geliebter...Es ist ok, du bist nicht alleine
Denn wenn du dich alleine fühlst, warum fühle ich mich auch alleine?

Geliebter... öffne nicht deine geschlossene Augen
So...kannst du nicht schlafen

Geliebter

Nicht "Für dich würde ich sterben" sondern "Für dich lebe ich"
Natürlich werden wir zusammen sein.
Bevor diesem, bevor jenem.

Wenn du dich selbst mehr liebst,
Kann ich ein Teil von dieser überschüssiger Liebe haben?

Geliebter, Geliebter

Sogar wenn wir wiedergeboren sind
Werde ich noch "dieses" ich sein und du wirst noch "jener" du sein
Und dann werde ich wieder die gleichen Wörter sagen
Immer wieder und immer wieder

Geliebter... bitte öffne langsam deine Augen
Ist das nicht das Gleiche wie immer?

Es ist gut so wie es jetzt ist.

Glanz in den Augen

Er ist wieder da, dieser Glanz in meinen Augen.
Während ich an dich Denke, spüre ich einen Schwall aus Tränen in mir aufquellen.
Nur du vermagst es, diesen Glanz in meinen Augen hervorzubringen.
Es schmerzt so, doch ich weiß nicht, was mich quält.
Dein Blick, der mich starr und beinahe kalt durchbohrt?
Dein Rücken, den ich immer vor mir finde, wenn ich dich bei mir haben will?
Deine Worte, die unbemerkt verletzen?
Oder bin ich es am Ende selbst, die sich so quält?
Die Antwort kennst nur du.
Doch was ist das?
Ich sehe in den Spiegel und blicke in die selben kalten Augen wie ich sie bei dir gesehen habe.
Wieso?
Sind wir und denn so ähnlich?
Nein... das kann nicht sein...
Ich weiß warum wir uns nicht ähnlich sind.
Weißt du es auch?
Die Reise ist nun vorbei.
Meine Tränen sind versiegt.
Nur ein großes, schwarzes Loch im Herzen ist, was mir erhalten bleibt.

das habe ich geschrieben, als ich gerade auf dem heimweg im Zug saß... falls etwas unklar sein sollte, kannste mich ja fragen...

Diese Karte

Diese Karte erinnert mich an eine Busfahrt voller Unsicherheit, Angst, Fragen ... Ich hab Dich während der Fahrt oft angesehen. Da Du den Festernplatz hattest, fiel es nicht auf. Aber mein Blick war immer der gleiche. Schon immer. Von Anfang an. Nur hab ich es anfangs nicht verstanden. Ich sah in Dein Gesicht, musterte Dich, ab und zu auf deine Hände. "Soll ich?" Die Antwort war nicht so schwer. Wesentlich schwerer war, es zu tun. Ich habe mich nicht getraut.

Weißt Du noch als Du Angst hattest weil Du nicht wusstest, was Du in der langen Zeit mit mir machen sollst? Und ich hab gesagt dass wir ja notfalls die ganze Zeit kuscheln können. Für mich war das damals schon selbstverständlich. Seltsam, denn ich weiß ja, wie zurückhaltend ich bin. Tage bevor ich zu Dir fuhr, hatte ich schon dieses seltsame Gefühl und der Blick wäre genau der selbe gewesen. Aber Canan hat mich drauf angesprochen (bin ich denn ein offenes Buch? >.< ) und es mir ausgeredet. Sicher wäre ich mir aber nie und nimmer gewesen so lange wir uns nicht gesehen hätten. Aber das haben wir ja zum Glück.

Ich war die ganze Zeit über unsicher. Ich hab es nur komischer Weise nicht so richtig mitbekommen. Mir ging es nicht schlecht. Aber sehr seltsam war das alles. Ich konnte mit diesem Gefühl nicht umgehen. Ich konnte es nichtmal richtig wahrnehmen. Ich war total überfordert und hab es nichtmal gemerkt.

Diese Fahrkarte werd ich als Erinnerung behalten. Ich war damals schon längst verliebt ...

dein

für dich bin ich, denn du bist alles für mich
du gabst mir leben und das schulde ich dir
du gibst mir liebe, gibst mir halt und sogar der schmerz ist süß
gehst du, geht auch das leben und ich bin so tot wie zuvor
doch bleibst du, bin ich dein und da für alles für dich und nur für dich
alles was ich bin, was ich war, was ich werde, was ich schaffe
alles ist dein wenn du willst
wenn du bleibst
dein leben ist mir mehr als meines wert
für dich bin ich und bleibe ich und für dich würde ich gehen wenn du willst
wenn du bleibst

o mann v_v

permanent bist du teil meiner gedanken. und das gefühl das ich hab wenn ich an dich denke is unglaublich. jedes mal huscht ein lächeln über mein gesicht, selbst wenn ich dich so sehr vermisse. und nie is irgendein schlechtes gefühl dabei wie angst. und ich bin mir so sicher bei all dem, dass sich anfange, an mir zu zweifeln. ich glaube ich war mir noch nie im leben bei irgendwas so sicher. und ich glaube wir werden noch sehr viele schöne std miteinander verbringen können. und ich glaube wir werden alles schaffen wenn wir zu zweit sind. und ich glaube das is die beste, echteste, sicherste und schönste liebe, die ich jemals empfunden hab.

 

hab von dir geträumt ö.ö

voll der krasse traum .. wir waren zu dritt in deinem zimmer. chris war noch dabei. als er dir ziemlich dreist unters hemd ging, hab ich ihm eine geknallt. eigentlich noch sehr zurückhaltend (ich war wirklich verdammt sauer). als er danach immernoch grinste und blöde kommentare lies, ging ich ganz auf ihn los. zuerst wollte ich ihm eine ins gesicht geben, aber er wehrte sich mit händen und füßen und ich traf nich richtig. ich landete aber einen treffer in den magen, der ihm nichts auszumachen schien. dann sah es aus, als würde es ein richtiger showkampf werden, aber da keiner von uns beiden richtig kämpfen konnte, wurde es eher ein gerangel. kurz nachdem er sich wunderte, dass mein amerikanischer kampfstil doch garnich mit seinem japanischen mithalten können dürfte (ich entgegnete 'auch amerikaner kämpfen gut') , warf ich ihn (eher aus versehen) gegen den schreibtisch und er war ko.

das war so der hauptteil. danach kam noch allerleih chaos. voll strange. ich erinnere mich zB an eine szene mit einer maus, die auf dem staubsauger rumkletterte. du hast sie mit dem saugrohr geärgert und dann hast du sie eingesaugt xD als ich versuchte, sie zu retten, sah ich sie plötzlich dann wieder unter dem staubsauger rauskrabbeln und verschwinden.

das war auch so das letzte was da war denk ich. an die ganzen anderen sachen kann ich nich mehr erinnern. nur dass es sehr strange war ^^